Deine Vertretung

Infos zur JAV

Du bist noch in der Ausbildung oder schon ausgelernt und unter 25 Jahre? Du hast Lust, dich dafür einzusetzen, dass die Azubis und jungen Beschäftigten bei Netto mit Respekt behandelt werden und auch wirklich ausgebildet werden? Dann gründe mit Hilfe von ver.di eine Jugend- und Auszubildendenvertretung. Das ist so etwas wie ein Betriebsrat für Azubis und junge Beschäftigte unter 25 Jahren.

Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAVen) setzen sich für ihre jungen Kollegen/-innen am Ausbildungs- und Arbeitsplatz ein. Sie nehmen die Zukunft in die Hand - für sich und andere.

Als aktive JAV achtet ihr vor allem auf die Einhaltung von Gesetzen und Tarifverträgen. Ihr setzt euch ein, für die Übernahme möglichst vieler Auszubildender. Und für eine qualifizierte und moderne Ausbildung.

Jugend- und Auszubildendenvertreter/-innen (JAVis) sind in der Regel selbst in der Ausbildung. Sie erleben hautnah, wo genau an ihrem Ausbildungs- und Arbeitsplatz der Schuh drückt. Denn auch bei allgemeinverbindlichen Gesetzen, Verträgen und Regelungen, sind jeder Betrieb und jede Dienststelle und ihre Mitarbeiter/-innen doch speziell.

Auch während der Arbeits- und Ausbildungszeit können Jugendliche und Auszubis mit Problemen oder Anregungen zu ihrer JAV kommen. Es geht schließlich um ihre Ausbildung!

Wer selbst in die JAV gewählt wurde, findet in diesem Bereich Ideen und Untersützung für den JAV-Alltag: Hintergrundinfos, Anregungen und Material für kreative Aktionen.

Bei den Herausforderungen der JAV-Arbeit steht euch die ver.di Jugend als starke Partnerin zur Seite. Du findest uns hier.

Alles wichtige für die JAV- Wahl und JAV- Arbeit findest du hier: http://www.jav.info/

(C) 2012 Ver.di Niedersachsen/Bremen - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 21.04.2017